Leppin, evangelische Dorfkirche

Carl Buchholz,1853

I/P/9

 

 

 

Standort: Westempore

 

Drei Prospektfelder mit Rundbogenabschluss, Spielschrank zentral, Manualtasten (schwarze Untertasten) als zweiarmige Wippen, Traktur über Wippen zum Ventilabzug. Zwei Keilbälge unter der Orgelempore. Keilschleifen.

Viele Metallpfeifen fehlen, teilweise Fremdpfeifen.

2008 Reinigung und Teilreparatur durch Andreas Arnold (Plau).

 

Manual / C-f3, mechanische Schleiflade

Principal 8’ nicht spielbar

Rohrflöte 8’ nicht spielbar

Salicional 8’ nicht spielbar

Gedact 8’

Octava 4’

Nasard 2 2/3’ nicht spielbar

Decimaquinta 2’

 

Pedal / C-d1, mechanische Schleiflade

Subbaß 16’

Violone 8’

 

Pedalcoppel

Calcantenglocke