Gammelin, evangelische Dorfkirche

Johann Heinrich Runge,1858

I/AP/5

 

 

 

Standort: Westempore

 

Beschreibung: Die Prospektfläche ist mit drei relativ kleinen Pfeifenfeldern besetzt. Der Spieltisch befindet sich an der rechten Seite. Über dem Notenpult sind die Registerzüge angeordnet, die direkt an die Schleifen greifen. Unter der Manualwindlade ein horizontaler Wellenrahmen, darunter der Magazinbalg.

 

Die Orgel wurde 1996 durch Martin-Christian Schmidt (Rostock) restauriert. Dabei Einbau neuer Prospektpfeifen.

 

Manual / C-f³, mechanische Schleiflade

Prinzipal 8’

Viola di Gamba 8’

Gedackt 8’

Hohlflöte 4’

Octave 2’

 

Pedal / C-gº, fest angehangen