Groß Grenz.evangelische Dorfkirche

Friedrich Friese (III), 1868

I/AP/6

 

 

 

Standort: Westempore, Brüstungsorgel

 

Beschreibung: Neugotischer Prospekt mit drei Pfeifenfeldern, gerader oberer Abschluss der Seitenfelder, Giebel auf dem Mittelfeld. Spieltisch links, Gehäuse braun lasiert. Manualuntertasten schwarz, Registerzüge zu beiden Seiten. Großes ovales Firmenschild aus Porzellan. Typischer innerer Aufbau, Magazinbalg mit Schöpfer unter der Windlade. Die Flöte 4‘ wurde zu unbekanntem Zeitpunkt mit Holzpfeifen besetzt, das Rasterbrett mit weiten Bohrungen für Metallpfeifen ist erhalten. Alle Metallpfeifen sind auf Länge geschnitten.

 

2012 Reparatur durch John Barr (Berlin).

 

Manual / C-c3, mechanische Schleiflade

Principal 8’

Doppelflöte 8’

Gedact 8’ Holz

Octave 4’

Flöte 4’ Holz, Carl Börger(?)

Octave 2’

 

Pedal / C-c1, angehangen