Feldberg, katholische Kirche

Wolfgang Nußbücker, 1989

II/P/9+4 Transmissionen

 

 

Standort: Westempore

 

Beschreibung: Brüstungsorgel mit drei unterschiedlich großen unsymmetrischen Pfeifenfeldern. Spieltisch linksseitig. Auf Pedalkoppeln wurde verzichtet; das Pedal ist aus dem I. Manual transmittiert. Anstelle einer Manualkoppel gibt es ein Koppelmanual.

 

I. Manual / C-g3, mechanische Schleiflade

Koppelflöte 8’

Principal 4’

Nachthorn 4’

Harfenprincipal 2’

Mixtur 2-3fach

 

II. Manual / C-g3, mechanische Schleiflade

Gedackt 8’

Spillpfeife 4’

Principal 2’

Sesquialter 2fach ab ao

 

III. Manual Koppelmanual

Pedal / C-f1, mechanische Schleiflade

Subbass 16’

Gedacktbass 8’

Choralbass 4’

Mixtur 2fach

 

Keine Pedalkoppeln