Dobbertin, evangelische Klosterkirche, Altarraum

Kemper, vor 1990

I/AP/4

 

 

 

 

 

 

Standort: Altarraum

 

Beschreibung: Der prospektlose und nach vorn offene Pfeifenraum ist durch zwei Türen verschließbar, jetzt durch eine feste Füllung ersetzt. Klaviatur und Registerzüge auf einer klavierartigen Konsole.

Das Instrument gelangte 1991 aus einem Andachtsraum der Vorwerker Diakonie Lübeck nach Dobbertin.

 

Geteilte Schleifen

 

Manual / C-f3, mechanische Schleiflade

Gedackt 8’

Rohrflöte 4’

Oktave 2’

Scharff 3fach

Tremulant

 

Pedal / C-d1, fest angehangen